KINDER- UND JUGENDCOACHING

IPE KINDER UND JUGENDCOACHING

Machen wir als Eltern, Pädagogen und Betreuer wirklich all das für die Kinder, was wir ihnen an Innovativem mit wenig Aufwand zukommen lassen könnten? Sind wirklich alle denkbaren und bereits zur Verfügung stehenden Möglichkeiten ausgeschöpft? Was früher an Förderung war, war für frühere Zeit und früheren Erkenntnisstand gut. Warum sollten wir heute nicht neue Erkenntnisse zur Unterstützung junger Menschen aufnehmen, uns zu nutze machen und selbst im Elterhaus alltäglich anwenden? Hat das „Integrieren neuer Erkenntnisse“ wirklich Priorität in der Beschäftigung mit Menschen, die ihren Platz in diesem Leben noch finden müssen? Hat diese zentralste und allerwichtigste Aufgabe im Leben junger Menschen wirklich den Platz im Bewusstsein unserer Gesellschaft, den es haben sollte? Was zeichnet moderne Eltern aus? Was ist modern? Was reicht das aus, um die Kinder optimal zu fördern? Muss ich meine Kinder optimal fördern?

Da genau setzt unser Kinder- und Jugendcoaching an. Es geht um die Vermittlung von kostbarem Wissen an Kinder, Jugendliche und Eltern. Es geht um die Vermittlung von wertvollem Wissen und hilfreichen Dingen, die Menschen jederzeit und egal in welcher Lebensphase benötigen können.

Gerne stehe ich Ihnen für Fragen und Informationen in einem Erstgespräch zur Seite. Kontaktieren Sie mich entweder telefonisch oder schreiben Sie mir eine Email. Ich freue mich auf ein Kennenlernen!

 

 

Sie wollen Unterstützung für Ihr Kind, weil….:

  • weil Ihr Kind Blockaden und Ängste hat?
  • weil Ihr Kind im Motivationstief hängt und selbst nicht raus kommt?
  • weil Ihr Kind 0- Bock- Phasen hat und antriebslos ist?
  • weil Ihr Kind Probleme in der Schule oder mit dem Lernen hat?
  • weil Ihr Kind Probleme im persönlichen Umfeld oder in Beziehungen hat?
  • weil Ihr Kind eine ADHS/ Konzentrations – Lese – & Rechtschreibschwäche hat?

 

Oder wollen Sie Unterstützung für Ihr Kind, weil…:

  • weil Sie Ihr Kind in sein vollstes Potenzial bringen wollen?
  • weil Ihr Kind besonders begabt ist und Sie ihm eine besondere Unterstützung zukommen lassen wollen?
  • weil Sie Ihrem Kind im Umgang mit den hohen Anforderungen bezüglich der Lebensgestaltung zusätzlich selbstwirksame Tools an die Hand geben wollen?
  • Weil Sie Ihrem Kind die Chance für besseres Lernen, für mehr Konzentration und Lösungen bei Blackouts geben möchten
  • oder weil Sie Ihrem Kind im Umgang mit Druck, dem Kinder heutzutage ausgeliefert sind, helfen wollen nachhaltig und konstruktiv umzugehen?

 

Wir bieten: Einzel- und Kleingruppencoaching

  • Kurzzeitcoaching von 6-9 Einheiten à 75-90 min
  • für Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche und junge Erwachsene
  • erste Erfolge bereits nach der 2 Einheit
  • Material: Erfolgebuch, Fantasiereisen und Übungscd`s, Infobuch für Angehörige
  • Elterngespräche- und Beratung
  • Einzelcoaching oder Kleingruppencoaching
  • Unterstützung bei Finanzierungsproblemen über das Projekt Herzenssache 

 

Auszug aus unseren Methoden:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • IERT: Beim iERT (abgeleitet vom integrativen EMDR/EMI mit kindgerechter Erweiterung) werden Blockaden direkt im limbischen System im Gehirn gelöst. Dort, wo sie entstehen.  Wenn Ihr Kind bei einem Fach blockiert, dann können Sie ihm gut zureden. Auch ein Coach kann ihm gut zu reden und selbst das Kind kann rationell auch einsehen, dass es keine Gründe gibt für eine Blockade. Doch wenn dann das problematische Fach kommt, oder die Hausaufgaben im selbigen, dann hilft alles zureden nichts – die unangenehmen Gefühle, die Hemmungen und Blockaden sind sofort wieder da. Wir lösen diese emotionalen belasteten Verbindungen dort wo Sie entstehen. Im Wachzustand simulieren wir die REM-Phase, (die Phase, bei der im Einschlafprozess normaler Weise auf natürlichem Weg leichte Blockaden gelöst werden) wodurch Blockaden mitunter in wenigen Minuten gelöst werden. Dann ist das Schulfach nicht mehr emotional belastet und es kann frei gelernt werden.
  • EFT: Beim EFT werden durch leichtes Klopfen von bestimmten Meridianpunkten bestimmte blockierte Körperenergien wieder freigesetzt. EFT wird auch gerne Akupunktur ohne Nadelngenannt und wird weltweit sehr erfolgreich bei der Behandlung von Blockaden, Phobien  nd Ängsten eingesetzt. Durch die Arbeit mit EFT sind die Kinder dann wieder voller Energie und wesentlich blockadenfreier. Denn ohne Blockaden, mit viel Energie im Kopf und der richtigen Lerntechnik lässt es sich dann auch spielend leicht lernen.
  • Systemische Aufstellung: Bei der systemischen Aufstellung, entstanden Mitte der 80er Jahre im Therapiekontext, simulieren wir z. B. die Klassenkonstellation oder die familiären Verbindungen mit Figuren auf einem Tisch um eventuell störende Strukturen aufzulösen. Über die Aufstellung des internen Systemdialogs können wir schnell herausfinden, was wirklich „das Problem“ ist, weshalb sich z. B. ein Kind selbst im Weg steht. Dies ist sehr wertvoll, wenn eigentlich nicht wirklich ersichtlich ist, warum ein Kind sich in manchen Dingen so schwer tut.
  • IMAL-Fantasiereisen/ Alphalearning: Bei den IMAL-Fantasiereisen werden die Kinder in den Alphazustand geführt. Der Alphazustand ist ein Ruhezustand in dem das Gehirn etwas langsamer schwingt. Durch eine spezielle Verzahnung mehrerer Geschichten und Techniken in Fantasiereisen wird die Kreativität und das automatisierte Verhalten der Kinder positiv gefördert und erleichtert. Dadurch können Kinder z. B. bei Arbeiten einfach von alleine ruhiger bleiben, schneller und effizienter Lernen und das Gelernte auch wieder besser abrufen, ohne sich bewusst anstrengen zu müssen.Gleichzeitig wird bei den Fantasiereisen ein spezielles Synapsentraining integriert, die sog. IST©-Techniken und schließlich über eine wertvolle Gehirnverknüpfung für die Kinder spielend einfach als hochwirksame Lerntechnik verarbeitet. Manche Kinder und Jugendlichen lernen in 30% weniger Zeit bis zu 30% mehr Lerninhalt. Oder behalten die Inhalte dauerhaft in kürzester Zeit mit wesentlich weniger Wiederholungen.
  • TIPTAP2: Beim TipTap2 lernen die Kinder, wie sie im Bereich Schule, Schularbeiten, Lernen, Motivation und Blockadenlösung im Kontext Schule sich selber helfen können. Mit einfachen, wirkungsvollen und schnell anwendbaren Methoden wird eine bilaterale Hemisphärenstimulation erzeugt, die dann Blockaden löst und die Kinder schnell in einen kraftvollen positiven Zustand versetzt. So lässt es sich leichter lernen und eventuell vorhernegative Punkte haben dann keine Macht mehr über die Gedanken und das Handeln.
  • NLP-Sprachmodelle:  Durch die Kommunikationsmodelle im NLP lernen die Kinder spielend, ihren eigenen inneren Dialog dahingehend anzupassen, dass dieser förderlich und unterstützend ist. So lernen die Kinder, „ihr Lenkrad des eigenen Lebens“ wirklich selber in  ie Hand zu nehmen und sich aus vermeintlichen Versagerrollen zu lösen. Durch das „Schlüpfen“ in vergangene positive Erfahrungen lernen die Kinder, wie sie ganz einfach positive Ressourcen der Vergangenheit wieder abrufen und nutzen können.
  • Doppelter Future Back Check: Beim doppelten Future Back Check© entsteht echte dauerhafte tiefgreifende und anhaltende Motivation. Hier lernen die Kinder im Eigendialog das, was Eltern gerne als „nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir“ bezeichnen würden. Aber spielerisch und mit viel Freude.
  • Timelinearbeit: Bei der Timelinearbeit, ein Baustein aus der Therapie, gehen wir mit den Kindern gedanklich in positive kraftvolle Momente um die Herausforderungen der Gegenwart viel einfacher angehen zu können. Durch einen gedanklichen Weg in die Zukunft wird dann eine positive Referenz für das Unterbewusstsein geschaffen, die Kraft, Freude und inneren Antrieb im Alltag zur Folge hat.
  • PE- Mentaltraining: Die Kinder bekommen einfache und wirkungsvolle Techniken an dieHand, wie Sie in sich ruhiger werden können und mental konzentrierter, ausgeglichener und orientierter sein können. Dadurch sind sie auch in der Schule, im Alltag und im Sport wesentlich ausgeglichener, können, wenn sie dies wollen, wesentlich mehr Leistung bringen und über innere Bilder in eine positive Motivation kommen. Ebenfalls bietet das IPE ein spezielles Training und Coaching für Kinder aus verschiedenen Kontexten wie Sport, Schauspiel oder themenbezogene Förderung an. Die Methoden des IPE`s sind ausgefeilt, erprobt, erforscht und bewährt. Durch eine ganz spezielle Verzahnung der verschiedenen Methoden können bei unterschiedlichsten Ansätzen schnell unkompliziert wirkungsvolle Ergebnisse erzielt werden.

vgl. http://www.ipe-deutschland.org/ipe-methoden.php

 

 

Meine Qualifikation: Olivia Maciejowski und Emma 

  • Soziologin M.A. an der Elite Universität Konstanz 2010
  • 15 Jahre pädagogische Berufserfahrung und aktiv Arbeit mit mehr als 10.000 Kindern und Jugendlichen
  • Tanzpädagogische Arbeit mit Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen seit 2002
  • Fort- und Weiterbildungen beim STB und DTB, Uni Konstanz, Schulamt und weiteren Bildungseinrichtungen
  • Kulturelle Bildungsprojekte in Zusammenarbeit mit Landesverbänden, Ministerium für Kultus, Bildung und Sport, Landesinstitut für Schulkunst- und Schulsport, verschiedenen Schulen im ganzen Landkreis, Landesverband Kulturelle Jugendbildung, „Tanz und Theater machen stark“, Sommerschule Konstanz etc.
  • IPE Kinder und Jugendcoach
  • IPE Schulcoach (i.A.)
  • IPE Potenzialtrainer für Gruppen (i.A.)
  • Fort- und Weiterbildungen im Bereich Potenzialentwicklung, Supervision, Train the Trainer und Kommunikation
  • RIT- Reflexintegration (i.A.)
  • Systemischer Coach DVNLP (i. A.)